Freitag, 3. August 2012

Und diesmal der direkte Vergleich: Powerrasur vs. normale Rasur

Gerade stand ich noch zu meiner "Wochenendrasur" im Bad, jetzt schreibe ich schon meine neuesten Erfahrungen auf.
Die Sache mit der Powerrasur hat mir keine Ruhe gelassen. Ich hatte ja bereits einen ersten, kritischen Bericht zur Powerrasur geschrieben. Dort fiel mir direkt auf, dass mir einfach die Rückmeldung fehlt.
Gerade eben habe ich dann einen neuen Anlauf gestartet. Ich wollte es einfach nochmal neu angehen und mir ein möglichst neutrales, unvoreingenommenes Urteil bilden.
 Also wieder Gesicht wie vorgeschlagen mit warmen Wasser angefeuchtet, das angenehm riechende Gel aufgetragen (dieses Mal sogar in ausreichender Menge) und losgelegt.
Wie beim ersten Test habe ich mich auch dieses Mal wieder an die Halbe-Gesicht-Taktik gehalten und erstmal den rechten Teil mit der Poweroption rasiert. Leider hat sich an meinem Gefühl dabei nichts geändert. Es fehlt einfach das Feedback. Heute ist sogar noch eine Art "Eingeschlafene-Hand-Gefühl" dazu gekommen. Durch die Vibration scheint die ganze Hand so sehr in Schwingung zu geraten, dass sie sich für mich fast schon taub angefühlt hat. So lässt sich der Rasierer meiner Meinung nach nicht mehr exakt führen. Ich bin wirklich gespannt ob ich während der Testzeit der Einzige bleibe der so fühlt oder ob es noch andere "Leidensgenossen" gibt.
Wie gesagt, Halbe-Gesicht-Taktik: Die linke Hälfte ist an der Reihe. Alles wieder auf Null, den Motor des Styler ausgestellt, auf die zu rasierenden Stellen konzentriert und das knisternde Geräusch beim Rasieren der Haare genießen. Es liegt mir einfach mehr.
Und jetzt zum Ergebnis was mein Gefühl sogar bestätigt: Die Powerrasur ist (bei mir) weniger gründlich als eine einfache Nassrasur. Ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und extra meine Freundin als Rasierergebnistesterin engagiert. Auch ihr Ergebnis fällt deutlich aus: Dort wo die Powerrasur angewendet wurde bleiben Stoppeln deutlich spürbar stehen. Mit der klassischen Rasur ist es um ein Vielfaches glatter.
Wie ich bereits beschrieben habe kommt es mir so vor als würde man nicht genug Rückmeldung bekommen. Ich denke gerade wenn die Klingen erstmal etwas abgenutzter sind und man vielleicht öfter über die selben Stellen gehen muss lässt sich nicht mehr so gut urteilen wo genug rasiert ist und wo man nochmal nacharbeiten muss.

In diesem Sinne bin ich gespannt wie das Urteil der anderen Tester ausfällt. Ich würde mich sehr freuen wenn ich Eure ehrlichen Meinungen dazu hier lesen würde.

Kommentare:

  1. Hätte gerne ein Foto gesehen mit dem halb rasierten Gesicht :D

    Die Powerrasur werde ich demnächst auch mal testen. Vor ein paar Jahren hatte ich auch mal ein mit Vibrationsfunktion. Hat mich damals auch nicht überzeugt. Wie bei dir fehlte mir die Kontrolle und das Feedback beim Rasieren wenns vibriert.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Oliver,

    danke für deinen Kommentar. Bilder vom halb rasierten Gesicht kannst Du in meinem ersten Beitrag sehen.
    Der Unterschied zwischen Powerrasur und normaler Rasur war zwar deutlich zu spüren aber ich denke auf Fotos hätte man den Unterschied nicht so recht erkennen können.

    AntwortenLöschen
  3. Also ein paar Worte zum "normalen" Rasieren:
    dafür finde ich den Styler etwas zu klobig. Er liegt überhaupt nicht gut in der Hand und ist dadurch da er länger ist als der normale Gilette Progide auch schwer zu führen.
    Fazit: keine volle Punktzahl

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Henrik,

    ich muss dir zustimmen, der Gillette Fusion ProGlide Styler ist definitiv klobiger und vielleicht auch weniger handlich zum Nassrasieren. Meiner Meinung nach kann man aber auch mit dem etwas größeren Griff klar kommen.
    Bedenkt man jetzt noch, dass man sich mit diesem Gerät quasi einen Apparat sparen kann (weil Kombigerät) liegt der Nutzen und ein Verkaufsargument klar auf der Hand. Beim Gillette Fusion ProGlide Styler spart man letztendlich Platz im Bad und Geld im Portemonnaie.

    AntwortenLöschen
  5. Das mit der Powerrasur kann ich nicht nachvollziehen. Ich verwende schon seit langem den Fusion PRO und finde die Power rasur deutlich angenehmer und gründlicher. Das gleiche gilt bei mir auch für den Fusion PRO Styler.

    AntwortenLöschen
  6. Hi Neoi,
    wie ist es denn bei dir? Kommst Du mit den Vibrationen die sich nun mal bis in die Hand verbreiten zurecht? Mir fehlt das Feingefühl bei dieser Art der Rasur. Und gründlicher war es bei mir leider auch nicht. Eher umgekehrt.

    AntwortenLöschen